Lärchenöl

laerchenoel

20 ml, aus Kärnten. Deutscher Name: Lärche Lateinischer Name: Larix decidua Miller Herkunft: Österreich Pflanzenteil: Balsamharz- Lärchenöl ist der flüchtige Anteil des in Form einer Wildsammlung gewonnenen Lärchenharzes Duft: harzig, balsamisch
Verkaufspreis14,20 €
Steuerbetrag2,37 €


Preloader

Das ätherische Öl der Lärche ist einer von vielen wirksamen Bestandteilen der Lärche. Es wird auf schonende Weise und unter sanften Bedingungen aus dem Harz gewonnen. Lärchenöl wird zur Wohnraumaromatisierung, bei Erkältungskrankheiten (Inhalation), als Saunaaufguss und bei der Aromatherapie angewandt.

 

Wirkung:

Schleimlösend, durchblutungsfördernd, entschlackend, stimmungsaufhellend.

 

Äußerliche Anwendung:

 

In der Duftlampe zur Luftverbesserung und Desodorierung von Räumen (6 Tropfen Lärchen-, 2 Tropfen Zitronen- und 2 Tropfen Eukalyptusöl)
Zur Inhalation bei Erkältung und Schnupfen
Als Massageöl (Lärchen-Massageöl)
Badezusatz (Lärchen-Ölbad)
Als Saunaaufgußmittel (3-5 Tropfen auf 1 Kelle mit Wasser)

Maximilian Aich
Dienstag, 15. April 2014
Mit diesem Öl holt man sich die Natur direkt in die eigenen vier Wände.
Duftet wunderbar nach Lärche.

© Schusser OG 2017