Pfefferminzöl

pfefferminzoel

20ml, aus China.
Deutscher Name: Pfefferminze.
Lateinischer Name: Mentha piperita.
Pflanzenteil:Blätter.
Gewinnung: Wasserdampfdestillation.
Duft: intensiv minzig, frisch und etwas stechend durch natürliches Menthol.
Verkaufspreis6,20 €
Steuerbetrag1,03 €


Preloader

 

Pfefferminzöl ist ein schnell wirksames Mittel und sollte deshalb in keiner Hausapotheke fehlen. Wegen seiner stark krampflösenden und schmerzstillenden Wirkung ist Pfefferminzöl, in Alkohol oder Öl gelöst, ein bewährtes Hausmittel zur Einreibung bei Muskelkater, Hexenschuss und Prellungen. Pfefferminzöl ist in Grippezeiten und bei Erkältungen bei Inhalationen (pur) und für Einreibungen (in Alkohol oder Öl gelöst) angezeigt.

Duft: Intensiv-minzig

 

Wirkung:

 

Sehr stark krampflösend und schmerzstillend bei Muskelkater (siehe auch Lärchen Franzbranntwein mit natürlichem Menthol), Hexenschuss und Prellungen.
Bei geistiger Erschöpfung oder Überarbeitung steigert Pfefferminzöl die Konzentationsfähigkeit und stärkt das Gedächtnis.
Es harmoniert u.a. mit Lavendel-, Eucalyptus- und Rosmarinöl.

 

Äußerliche Anwendung:


Duftlampe: 5 Tropfen bei Erkältungskrankheiten, Heiserkeit und Kopfschmerzen.
Inhalation: 2 Tropfen Pfefferminz- und 3 Tropfen Lavendelöl auf 2 l heißes Wasser bei Husten, Schnupfen und Heiserkeit.
Sauna: 2 Tropfen auf die mit Wasser gefüllte Kelle. Auch eine Mischung mit den harmonierenden Duftnoten ist empfehlenswert.

Achtung! Bei Heuschnupfen, während der Schwangerschaft, bei Kindern unter sechs Jahren sowie bei Menschen, die in homöopathischer Behandlung sind, ist Pfefferminzöl nicht geeignet.

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.

© Schusser OG 2017